GESCHICHTE VON PUTAGé – PIEMONTESI SAPORIS VON AGNOLOTTI ZU ZABAIONE – VOL. I – von Massimo Battaglio

  • Auf dem Cover: Perspektivwechsel, Aquarell von Massimo Battaglio, Privatsammlung.
  • ISBN: 9788897382287
  • Seiten 116
  • Deckungspreis : 9.00
  • Geschlecht: Küche
  • Umwelt: Piemont
  • Sie können es auch von Amazon.it und Libroco.it

   

Beschreibung

Band I: Saucen, Wurstwaren und Vorspeisen. Von Agnolotti bis Eggnog, von Saucen über Verdauungsmittel bis hin zu kalten und heißen Vorspeisen, Nudeln und Risottos, Suppen, Lesen, Feucht, Braten, Fisch, Sekunden von Eiern oder Gemüse, Käse, Süßigkeiten, Brot und Weinen. Eine Zusammenfassung von dreihundertdreiunddreißig Artikeln, darunter Gerichte und typische Produkte, alte Speisen und moderne Überarbeitungen, Erinnerungen an die bäuerliche Küche, Virtuosität der bürgerlichen Hauswirtschaft und Magie der Tische der Könige. Die diskursive und angenehme Darstellung der Rezepte, voll von kuriosen Nachrichten, Familienanekdoten und gebildeten Referenzen, schmälert nicht den wissenschaftlichen Inhalt des Werkes, in dem jedes Rezept in seinem historischen und geographischen Kontext präsentiert wird, und leitet den Leser mit den derzeitigen Mitteln und Instrumenten erneut vorzuschlagen. Die Putagé, die billige Holzküche der Erfindung des 19. Jahrhunderts, die noch in allen Häusern unserer Großmütter vorhanden ist, ist ein eindrucksvolles Bild einer jüngeren Vergangenheit, einer lebendigen Erinnerung und frei von nostalgischen und mythologischen Akzenten, die Geduld und Wissenschaft einlädt. in der Küche notwendig. Rezeptindex Vegetarische Rezepte unterscheiden sich mit einem Stern……. Vegane Rezepte sind mit zwei Sternen verschieden……….. einführung………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………. 5 Saucen, Bäder, Bäder und Toppings………………… 11 1. Bagna Caoda (). nasse Cauda)……………………………………………………………………………………………. 11 2. Wet gnénte (pron: nass 'd gn'nte)………… 16 3. Pfefferbad…………………………………………………………………………… 18 4. Rotes Bad………………………………………………………………………………… 19 5. Grünes Bad……………………………………………………………………… 20 6. Reiches grünes Bad………………………………………………………………… 21 7. Cogné (Pron. Cugna…………………………………………………………………………………………………………………… 23 8. Bewahrt……………………………………………… 24 9. fondue…………………………………………………… 26 10. Cranberry-Sauce……………………………………………………………………………………… 28 11. Unsere Tartarsauce………………………………………………………………………………………………… 28 12. Sauce tonnata…………………………………………………………………………………… 29 13. Ciapinasauce (Topinambursauce)……….. 31 14. Saossa d'avie (Bienensauce)………………………………………………………………. 32 15. Saossa d'l diao (pron. sausa d'l diau)……………… 32 16. Saossa del p'vr'm………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 33 17. Braten sauce……………………………………………………………………………… 34 18. Sauce der drei Fleischsorten……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 34 Salumi……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 37 19. Bisecon Bisecun), tripe salami………. 37 20. Bresaola von val d'Ossola……………………… 38 21. Copa cotta biellese…………………………………………………………………………… 38 22. Ponzone es Kissed Fillet…………………………….. 39 23. Cavours Schmalz………………………………………………………………… 39 24. Meiron mejrun) der Ziege…………………… 40 25. Mocetta………………………………………………………………………………………… 41 26. Rohe Leber-Mortadella……………………………………………………………………………………………………………………………… 41 27. Mula……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………. 42 28. Muletta………………………………………………………………………………………… 42 29. Senfeloa……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 44 30. Keil Rohschinken……………………………………………………….. 45 31. Salami "Jäger"…………………………………………………………… 46 32. Salami "Crespone"…………………………………………………………………… 46 33. Gekochte Salami………………………………………………………………… 46 34. Salami der Doja (pron. "Ich werde nicht ins Detail gehen, was vor sich geht", sagte er zum Dankeschön-Singen. 48 35. Rosensalami………………………………………………………………………………… 48 36. BH Wurst…………………………………………………………………………………………… 49 Kaltstarter…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 51 37. Sardellen in grün…………………………………………………………………… 52 38. Sardellen in heißer Soße……………………………………………………………………………………………………………………… 52 39. Grüner Flügel zum Monferrin…………………… 53 40. Gianduia Starter……………………………………………………………………… 54 41. Aspic Huhn……………………………………………………………………… 55 42. Baléte ed sejrass balote 'd seirés)…….. "56 43. launisch…………………………………………… 57 44. Albese Kalb Carpaccio…………………….. 58 45. Galantina di cappone………………………………………………………………………………………………………………………………… 60 46. Gekochter Salat……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 62 47. Roher Fleischsalat…………………………………………………………………………………………………………………………………………… 63 48. Echter Pilzsalat…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 65 49. Hühnersalat gekocht in Heu……………….. 66 50. Hühnersalat mit Albese………………………….. 67 51. Novarese Reissalat……………………….. 68 52. Langarola Salat…………………………………………………………………………………………… 69 53. Russischer Salat…………………………………………………………………………………… 70 54. Sprache in salsa verde…………………………………………………………………………………………………………………… 73 55. Leberpaté………………………………………………………………………… 75 56. Paprika mit Sardellen…………………………….. 77 57. Thunfisch-Salami………………………………………………………………… 79 58. San Carlin oder Salignon Salignun)………….. 80 59. Tomini zum Grün…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 81 60. Elektrischer Tomini……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 81 61. Hasenthunfisch………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 82 62. Sandwiches…………………………………………… 83 63. Volle Eier………………………………………………………………………… 84 64. Eier an Bella Rosina…………………………………………………………………………………………………………………………………… 85 Vorspeisen heiß………………………………………………………………………………………… 87 65. Asticciuole im Piemont……………………………. 87 66. Zwiebeln voll…………………………………………………………………… 89 67. Zwiebeln voller dünner………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 90 68. Flan der Disteln…………………………………………………………………………………… "91 69. Pfefferflan………………………………………………………………………………… 93 70. Castelmagno flan mit Topinambur-Sauce….. 94 71. Spargelbrötchen, Schinken, Käse…… 95 72. Grünes Durcheinander………………………………………………………………… 96 73. oder "caponét" (Pron. pescoi, capunét)….. 97 74. Tartellette nach Turin……………………………………………………………………………………………………………………………………… 98 75. Tréré……………………………………………………………………… 100 76. Piemont-Trüffel 1…………………………………………………………………………………………………………………………………… 102 77. Piemont-Trüffel 2………………………………………………………………………………………………………………………………… 103 78. Trüffel mit Ei…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………… 104 79. Trüffel, Eier- und Pilzkuchen…………… 104 80. Omelette tripe…………………………………………………………………… 106 Abbildungsindex……………………………………………………………… 108 Rezeptindex……………………………………………………………… 110 Opernindex…………………………………………………………………………………… 113

Maximus-Bataillon

Massimo Battaglio wurde 1965 in Turin geboren. Nach seinem Architektur-Abschluss 1992 lebt und arbeitet er in Mirafiori, abwechselnd mit Malerei, Schreiben und Leidenschaft für das Kochen. Der Autor zahlreicher Monographien über historische Gebäude im Piemont, mit WLM veröffentlichte er 2011 das Buch Amori Urbani, ein bisschen gesammelt, ein bisschen wie ein Reiseführer, in dem jede Liebesgeschichte von Illustrationen des Autors und historischen Notizen begleitet wird. Im Jahr 2015 veröffentlichte er für WLM, mit großem Erfolg, Stories of the putagé, ein Werk der traditionellen piemontesischen Küche in 3 Bänden, das Ergebnis einer gründlichen historischen Forschung und komplett mit Vintage-Bildern. Mit dem historischen Roman Die Töchter Giulias (WLM 2016) kehrt sie zur Fiktion zurück.

Please follow and like us:
0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „GESCHICHTE VON PUTAGé – PIEMONTESI SAPORIS VON AGNOLOTTI ZU ZABAIONE – VOL. I – von Massimo Battaglio“